Zentrum Technik und Gesellschaft
Zentrum Technik und Gesellschaft
Home Forschung Lehre Forum Tagungen Personen Presse Stellenausschreibungen
 

Aktuelles
ZTG news
Links
Arbeitsberichte des ZTG
Discussion Papers
ZTG-Bücher
Promotionskolleg Mi-
kroenergie-Systeme

 

Kontakt


Email


Zentrum
Technik und Gesellschaft
Hardenbergstraße
36A
D-10623 Berlin
fon: 0049/30/314-23665
fax: 0049/30/314-26917

ZTG-Suche

Google

Orientierungshilfen
Themenindex
Namen
Projekte

Sprache
English


Bereich: Genese und Gestaltung von Innovativität Status: abgeschlossen
Analyse und Harmonisierung struktureller Inkompatibilität zwischen Internetdiensten und Unterrichtstraditionen
Etablierung der Internetnutzung an Schulen

AntragstellerInnen Prof. Barbara Kochan
Prof. Dr. jur. Bernd Lutterbeck
Dr. Hans-Liudger Dienel
Förderung beantragt
Das Forschungsprojekt geht von der Notwendigkeit einer flächendeckenden und kontinuierlichen Internetnutzung im regulären Unterricht aller allgemeinbildenden Schularten und -stufen aus. Gegenwärtig werden die Schulen technisch ausgestattet und Lehrer im Umgang mit Computer und Internet weitergebildet. Um die Ausbreitung und Weiterentwicklung der Internetnutzung in den Schulen zu optimieren, muß die Schnittstelle zwischen der konzeptionellen Offenheit von Internetdiensten (z.B. durch hypertextuelle Verknüpfungsstrukturen) einerseits und der konzeptionellen Geschlossenheit traditionellen Unterrichts andererseits (z.B. durch Festlegungen auf den Ebenen der fachspezifischen Lehrpläne, der Schulbücher, der Unterrichtsplanung sowie durch die Steuerung und Kontrolle der Lernwege seitens des Lehrers) zielführend gestaltet werden.

Das Projekt hat die Erarbeitung eines informationstechnisch und didaktisch abgestimmten, schulstufen- und fächerübergreifenden Basiskonzepts für das Lehren und das Lernen mit dem Internet im Unterricht zum Ziel. Dazu sollen einzelne schulstufen- und fachspezifische Konkretisierungen erarbeitet werden. Konzept und Konkretisierungen sollen den Anspruch erfüllen, realistische Wege zur dauerhaften Integration der Internetnutzung in den Unterrichtsalltag zu weisen und zu ebnen.

Das Projekt gliedert sich in

  1. eine empirische Phase mit schriftlichen Befragungen, Interviews und Beobachtungen
  2. in eine konzeptionelle Phase zur Anpassung der Schnittstellen und
  3. in eine Erprobungs- und Optimierungsphase.
Im Ergebnis werden folgende aufeinander abgestimmte Produkte vorgelegt:

  • Ein exemplarischer Internetdienst,
  • Empfehlungen für Lehrmittelverlage und
  • Handreichungen für Grund- und Oberschullehrer.
Themenbereich:
Forschung
Forschung am ZTG
Bereich: Lebensqualität durch soziotechnische Systeme
Bereich: Nachhaltigkeit von sozioökologischen Systemen
Bereich: Mobilität in Soziotechnischen Systemen
Bereich: Genese und Gestaltung von Innovativität

Bereich: Genese und Gestaltung von Innovativität:
Berliner Zulieferindustrie
Curriculum Women and Technology
Demonstrationen und Exponate aus dem Deutschen Museum
Deutsche Technische Hochschulen in China
ELOST
Erfolgreich gründen aus der Wissenschaft
Europäische Maschinenbauer 2000
Geisteswissenschaften und Innovationen
Innovationsverbund Ostdeutschlandforschung
WTT-Projekt
Integration kooperationsfähiger Agenten in komplexen Organisationen
Interaktionsraum Internet
Kooperative Projektentwicklung zur kommunalen Gesundheitsförderung
Navigation im virtuellen sozialen Raum
Planspiel »GründerinnenZeit«
Politikinnovationen
Project Innovation Culture
Social Aspects of Cooperating Objects Technologies
Sozialgeschichte der Informatik
StartUp Interkulturell!
SYNERGIE-Pilot
The Culture of Budget Cuts
Think Tool
TROPOS
WTT-Projekt


Stand

© ZTG 1999-2009
Webmaster

web site by ringmayr
interNet | hyperMedia
site created with the HYPERTEXXT(r) knowledge processing system by dr. t. ringmayr