Zentrum Technik und Gesellschaft
Zentrum Technik und Gesellschaft
Home Forschung Lehre Forum Tagungen Personen Presse Stellenausschreibungen
 

Aktuelles
ZTG news
Links
Arbeitsberichte des ZTG
Discussion Papers
ZTG-Bücher
Promotionskolleg Mi-
kroenergie-Systeme

Kontakt


Email


Zentrum
Technik und Gesellschaft
Hardenbergstraße
36A
D-10623 Berlin
fon: 0049/30/314-23665
fax: 0049/30/314-26917

ZTG-Suche

Google

Orientierungshilfen
Themenindex
Namen
Projekte

Sprache
English


Bereich: Genese und Gestaltung von Innovativität Status: abgeschlossen
The Culture of Budget Cuts
Veränderungen von Innovationskulturen durch Kürzungen im Forschungsetat im deutsch-amerikanischen Vergleich. Fallstudien aus Naturwissenschaft, Medizin und Kulturwissenschaft

Projektleiter Prof. Dr. Klaus-Dirk Henke
Dr. Arthur Molella, (Smithsonian Institution)
Dr. Hans-Liudger Dienel
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Dipl.-Vw. Dirk Göpffharth
Förderung Volkswagen Stiftung, Dräger Stiftung
Förderzeitraum 1.1.1999 - 31.12.1999
Das Projekt diente der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung eines Symposiums und sollte Kürzungsmaßnahmen in ausgewählten Bereichen der staatlich geförderten Wissenschafts- und Technikforschung und ihre Auswirkungen in den Vereinigten Staaten und in Deutschland vergleichend gegenüberstellen. Der Vergleich bezweckte neue Einsichten in die Handlungsspielräume der fördernden Institutionen und die Auswirkungen der Haushaltskürzungen auf die Forschung. Er zielte auf die Entwicklung von Vorschlägen zur Optimierung der Forschungsförderung durch den Staat, Stiftungen und Unternehmen.

Die Konsolidierung der Staatsfinanzen in den Vereinigten Staaten, und abgeschwächt auch in der Bundesrepublik Deutschland, hat die Forschungsetats nicht unberücksichtigt gelassen. Zum einen sind die Gesamtaufwendungen für die Forschung relativ zum BSP zurückgegangen, zum anderen ist der Anteil der Drittmittelförderung gegenüber der grundfinanzierten Forschung deutlich gestiegen. Gestiegen ist auch die Zahl der Zwischenbegutachtungen von Forschungsvorhaben und der Evaluierung von Forschungseinrichtungen.

In der Literatur fanden wir zahlreiche nationale Untersuchungen zur Quantifizierung und Typisierung der Forschungsmittelkürzungen zumeist wirtschaftswissenschaftlicher Provenienz. Besonders wichtig und bisher noch nicht hinreichend untersucht waren die Auswirkungen der zunehmenden zeitlichen Belastung für die Drittmittelaquisition bei den leitenden Wissenschaftlern. Welchen Anteil an den Zeit- und Geldbudgets der Forschung verbraucht inzwischen der hochtourig laufende Aquisitions- und Evaluationsmotor? Anfang 2000 ist ein von den drei Projektleitern herausgegebener Tagungsband im Nomos-Verlag erschienen.

Themenbereich:
Forschung
Forschung am ZTG
Bereich: Lebensqualität durch soziotechnische Systeme
Bereich: Nachhaltigkeit von sozioökologischen Systemen
Bereich: Mobilität in Soziotechnischen Systemen
Bereich: Genese und Gestaltung von Innovativität

Bereich: Genese und Gestaltung von Innovativität:
Berliner Zulieferindustrie
Curriculum Women and Technology
Demonstrationen und Exponate aus dem Deutschen Museum
Deutsche Technische Hochschulen in China
ELOST
Erfolgreich gründen aus der Wissenschaft
Europäische Maschinenbauer 2000
Geisteswissenschaften und Innovationen
Innovationsverbund Ostdeutschlandforschung
WTT-Projekt
Integration kooperationsfähiger Agenten in komplexen Organisationen
Interaktionsraum Internet
Internetdienste und Unterrichtstraditionen
Kooperative Projektentwicklung zur kommunalen Gesundheitsförderung
Navigation im virtuellen sozialen Raum
Planspiel »GründerinnenZeit«
Politikinnovationen
Project Innovation Culture
Social Aspects of Cooperating Objects Technologies
Sozialgeschichte der Informatik
StartUp Interkulturell!
SYNERGIE-Pilot
Think Tool
TROPOS
WTT-Projekt


Stand

© ZTG 1999-2009
Webmaster

web site by ringmayr
interNet | hyperMedia
site created with the HYPERTEXXT(r) knowledge processing system by dr. t. ringmayr