Zentrum Technik und Gesellschaft
Zentrum Technik und Gesellschaft
Home Forschung Lehre Forum Tagungen Personen Presse Stellenausschreibungen
 

Aktuelles
ZTG news
Links
Arbeitsberichte des ZTG
Discussion Papers
ZTG-Bücher
Promotionskolleg Mi-
kroenergie-Systeme

Kontakt


Email


Zentrum
Technik und Gesellschaft
Hardenbergstraße 36A
D-10623 Berlin
fon: 0049/30/314-23665
fax: 0049/30/314-26917

ZTG-Suche

Google

Orientierungshilfen
Themenindex
Namen
Projekte

Sprache
English


Bereich: Nachhaltigkeit von sozioökologischen Systemen Status: abgeschlossen
Impuls 2005
Integrierte Mobilitätsplanung, -umsetzung, -lenkung und -services für einen neuen Gemeinschaftsverkehr in der Region 2005

Antragsteller Uwe Stindt, (VBB)
Prof. Dr. Jürgen Siegmann
Dr. Hans-Liudger Dienel
Wiss. Mitarbeiter Dipl.-Ing. Eckart Schenk
Förderung BMBF
Das Projekt entwickelt Konzepte, den öffentlichen Personennahverkehr im ländlichen Raum zu einem Gemeinschaftsverkehr zu gestalten. Es bietet den verschiedenen am ÖPNV beteiligten Akteuren betriebswirtschaftliche und qualitative Wachstumschancen und erhöht die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs. Dieser neue Gemeinschaftsverkehr vergrößert die Bandbreite der Verkehrsanbieter und vernetzt Dienstleistungen innerhalb und außerhalb des Verkehrs.

Das Projekt skizziert die notwendigen konzeptionellen, technischen, wirtschaftlichen und sozialen Innovationen. Es befasst sich mit folgenden drei wesentlichen Maßnahmen:

  • Entwicklung eines qualitativ hochwertigen, bezahlbaren Gemeinschaftsverkehrs für die Region durch Einbindung von Besitzern und Betreibern von Kleinbussen und PKW in die ÖPNV-Angebotspalette,
  • Ergänzung der reinen Koordination von Verkehrsangeboten (Mobilitätsmanagement) um die Koordination von Tätigkeiten, Institutionen und Versorgungseinrichtungen (Erreichbarkeitsmanagement),
  • Schaffung intelligenter Zugriffsmöglichkeiten für den Nutzer in der Fläche und Vernetzung der Angebote und zu einem anspruchsvollen und deshalb beliebten System.
Das Forschungs- und Umsetzungsvorhaben ist in enger Kooperation von VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH, Aufgabenträgern und der verkehrswissenschaftlichen Forschung entstanden. Das auf drei Jahre angelegte Vorhaben geht in drei Schritten vor:

  • Entwicklung der Konzeption des Gemeinschaftsverkehrs mit allen relevanten Akteuren in der Region Barnim/Oberhavel/Uckermark,
  • Demonstration und Evaluierung und
  • Vorlage langfristig tragfähiger und übertragbarer Konzepte.
Themenbereich:
Forschung
Forschung am ZTG
Bereich: Lebensqualität durch soziotechnische Systeme
Bereich: Nachhaltigkeit von sozioökologischen Systemen
Bereich: Mobilität in Soziotechnischen Systemen
Bereich: Genese und Gestaltung von Innovativität

Bereich: Nachhaltigkeit von sozioökologischen Systemen:
Autofreies Wohnen in Berlin
Car-Sharing
Cash Car
Die Nutzerkonstruktion im Öffentlichen Verkehr, Beispiel Transantiago
Einführung von Bürgerbussen in Gransee
Emissionsarme Fahrzeugflotten
European Intermodal Transport Network
Forschungscluster Urbaner Metabolismus - Sustainable Urban Transfair
Generationserfahrung, individuelle Biographie und Mobilitätsverhalten
Integration von Infrastrukturen in Europa vor dem 1. und nach dem 2. WK
Kontrasträume und Raumpartnerschaften
MobiKult
Mobilität in China
Mobilität und Kirche
Subjektive Sicherheit im ÖPNV
Personale Mobilität und Verkehrspolitik
Wirtschaftsverkehr Insel Usedom/Wollin
Young Cities - New Towns in Iran


Stand

© ZTG 1999-2009
Webmaster

web site by ringmayr
interNet | hyperMedia
site created with the HYPERTEXXT(r) knowledge processing system by dr. t. ringmayr