Zentrum Technik und Gesellschaft
Zentrum Technik und Gesellschaft
Home Forschung Lehre Forum Tagungen Personen Presse Stellenausschreibungen
 

Aktuelles
ZTG news
Links
Arbeitsberichte des ZTG
Discussion Papers
ZTG-Bücher
Promotionskolleg Mi-
kroenergie-Systeme

Kontakt


Email


Zentrum
Technik und Gesellschaft
Hardenbergstraße 36A
D-10623 Berlin
fon: 0049/30/314-23665
fax: 0049/30/314-26917

ZTG-Suche

Google

Orientierungshilfen
Themenindex
Namen
Projekte

Sprache
English


Bereich: Mobilität in Soziotechnischen Systemen Status: abgeschlossen
Mobilität und Kirche

Projektleiter PD Dr. Andreas Knie
Wissenschaftlicher MitarbeiterInnen Dipl.-Pol. Stephan Rammler
Förderung Evangelisches Studienwerk, Villigst
Förderzeitraum 1.10.1996 - 31.10.1999
Wieviel und welchen Verkehr kann sich die Kirche leisten? Ein aktivierendes Projekt zur Entwicklung einer neuen Mobilitätskultur sowie zur Verminderung verkehrsbedingter Schadstoffemissionen im Bereich der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Vor dem Hintergrund ihres formulierten Anspruchs, einen Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung zu leisten, entsteht in der ökologischen Risikogesellschaft für die Kirche ein Zielkonflikt zwischen institutionellem Eigeninteresse und Gattungsinteresse in einem verkehrspolitischen Gewand. Zusätzlich kommen in Zeiten zunehmender Finanzierungsschwierigkeiten die Einsparpotentiale im Bereich der Mobilität in den Blick.

Das Projekt gliederte sich in einen Analyseteil und einen Anwendungs- und Umsetzungsteil, die sich zeitlich überschnitten. Als schriftlich fixierte Ergebnisse liegen vor:

(I) eine Projektstudie, die die Ergebnisse der Ist-Analyse dokumentiert und

(II) ein "Kursbuch", d.h. ein Handlungsleitfaden im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe kirchlicher Mpersonnel label=" Institutionen. Hier sollen Vorraussetzungen, Strategien und Maßnahmen aufgezeigt werden, wie Vorschläge für eine kirchliche Verkehrswende wirksam werden können. Die Struktur des Forschungskonzeptes läßt sich in Form dreier Blöcke forschungsleitender Fragestellungen zuspitzen.

  • Verkehrsstrukturen und Mobilitätsmuster in der Evangelischen Kirche.
  • Die Kirche als Steuerungsfeld und Steuerungsinstanz.
  • Das Verhältnis von Religion, Kirche und Mobilität in historischer Perspektive.
Themenbereich:
Forschung
Forschung am ZTG
Bereich: Lebensqualität durch soziotechnische Systeme
Bereich: Nachhaltigkeit von sozioökologischen Systemen
Bereich: Mobilität in Soziotechnischen Systemen
Bereich: Genese und Gestaltung von Innovativität

Bereich: Mobilität:
Autofreies Wohnen in Berlin
Car-Sharing
Cash Car
Die Nutzerkonstruktion im Öffentlichen Verkehr, Beispiel Transantiago
Einführung von Bürgerbussen in Gransee
Emissionsarme Fahrzeugflotten
European Intermodal Transport Network
Forschungscluster Urbaner Metabolismus - Sustainable Urban Transfair
Generationserfahrung, individuelle Biographie und Mobilitätsverhalten
Impuls 2005
Integration von Infrastrukturen in Europa vor dem 1. und nach dem 2. WK
Kontrasträume und Raumpartnerschaften
MobiKult
Mobilität in China
Mobilitätsagentur Stadt Land Rad
Mobilität und Kirche
Personale Mobilität und Verkehrspolitik
Wirtschaftsverkehr Insel Usedom/Wollin
Young Cities - New Towns in Iran


Stand

© ZTG 1999-2009
Webmaster

web site by ringmayr
interNet | hyperMedia
site created with the HYPERTEXXT(r) knowledge processing system by dr. t. ringmayr