Zentrum Technik und Gesellschaft
Zentrum Technik und Gesellschaft
Home Forschung Lehre Forum Tagungen Personen Presse Stellenausschreibungen
 

Aktuelles
ZTG news
Links
Arbeitsberichte des ZTG
Discussion Papers
ZTG-Bücher
Promotionskolleg Mi-
kroenergie-Systeme

Kontakt


Email


Zentrum
Technik und Gesellschaft
Hardenbergstraße
36A
D-10623 Berlin
fon: 0049/30/314-23665
fax: 0049/30/314-26917

ZTG-Suche

Google

Orientierungshilfen
Themenindex
Namen
Projekte

Sprache
English


Bereich: Nachhaltigkeit von sozioökologischen Systemen Status: abgeschlossen
Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in Berlin und Istanbul
Historische Entwicklung, heutiger Zustand, zukünftige Planung und Steuerung

Projektleiter Prof. Dr.-Ing. Udo Wiesmann
Prof. Dr. Wolfgang König
Wissenschaftliche Mitarbeiter Noyan Dickal, M.A.
Dipl.-Ing. Shahrooz Mohajeri
Förderung Volkswagen Stiftung
Förderzeitraum 1.4.1999 - 31.3.2002
Die Wasserwirtschaft in Berlin sowie in Istanbul hat bislang keine zusammenfassende Darstellung gefunden. Das Forschungsvorhaben versucht, diese Lücke zu schließen und auf der Basis einer historischen Untersuchung der Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungssysteme der Metropolen Berlin und Istanbul Szenarien sowie Optionen und Steuerungsverfahren für ein zukünftiges Management der Wasserressourcen zu entwickeln.

Das Projekt umfaßt folgende Untersuchungsdimensionen: Naturale Bedingungen, Technik und Wirtschaft, Recht und Akteure, Bevölkerungs- und Siedlungsstruktur sowie Kultur und Mentalitäten. Damit werden die wichtigsten Einflussfaktoren auf die Wasserwirtschaft erfaßt. Es ist anzunehmen, daß diese Einflußfelder für die Wasserwirtschaft der beiden Metropolen unterschiedliche Bedeutung besitzen.

Auf dieser Grundlage lassen sich Szenarien für die wasserwirtschaftliche Zukunft beider Städte entwickeln. Als alternative Zukunftsbilder besitzen Szenarien eine wesentliche Funktion als Mittel der Orientierung in Politik, Wirtschaft und Verwaltung. Hier dienen die Szenarien als Zentren des Nachdenkens und der Diskussion über wünschenswerte zukünftige Entwicklungen und über notwendige Steuerungsmechanismen, welche die Verantwortlichen, entsprechend den jeweiligen Problemsituationen, für ein nachhaltiges Wassermanagement einsetzen können. Der Vergleich zwischen Berlin und Istanbul identifiziert die wasserwirtschaftlichen Besonderheiten der beiden Städte.

Den genannten Zielen dienen Literaturauswertung, Expertengespräche, Symposien und Kollegs sowie umfangreiche Archivarbeiten.

Themenbereich:
Forschung
Forschung am ZTG
Bereich: Lebensqualität durch soziotechnische Systeme
Bereich: Nachhaltigkeit von sozioökologischen Systemen
Bereich: Mobilität in Soziotechnischen Systemen
Bereich: Genese und Gestaltung von Innovativität

Bereich: Nachhaltigkeit von sozioökologischen Systemen:
Analyse regionaler Wohlstandsschöpfung
Aqualib
Arbeitsperspektiven von Frauen
Biolebensmittel in Kantinen
Bürgerschaftliche Leitlinienentwicklung
Communication & Cooperation: Megacity Hyderabad/India
Communication & Cooperation: 'New Towns' in Iran
Demokratie und Gemeinsinn stärken
ECONCONDA
Erneuerbare-Energien-Leitbilder
Fairness entlang der Wertschöpfungskette
Energieregion Lausitz
Gemeinschaftsnutzungs- strategien
Gender und Nachhaltigkeit
Global Governance und Klimawandel
Innovationsbiografien der erneuerbaren Energien
Innovationsbiographie der Windenergie
Innovative public organic food procurement for youth (iPOPY)
Lebenereignisse als Gelegenheitsfenster für eine Umstellung auf nachhaltige Konsum- muster
Kooperationsleitfaden Wirtschaft-Wissenschaft
Luftqualität in klimatisierten Büroräumen
Rain Water Management
Regionaler Wohlstand neu betrachtet
Urban Catalysts
Verbreitung ökologisch produzierter Nahrungsmittel
Wohngruppen und nachhaltige Konsummuster


Stand

© ZTG 1999-2009
Webmaster

web site by ringmayr
interNet | hyperMedia
site created with the HYPERTEXXT(r) knowledge processing system by dr. t. ringmayr