Zentrum Technik und Gesellschaft
Zentrum Technik und Gesellschaft
Home Forschung Lehre Forum Tagungen Personen Presse Stellenausschreibungen
 

Aktuelles
ZTG news
Links
Arbeitsberichte des ZTG
Discussion Papers
ZTG-Bücher
Promotionskolleg Mi-
kroenergie-Systeme

Kontakt


Email


Zentrum
Technik und Gesellschaft
Hardenbergstraße 36A
D-10623 Berlin
fon: 0049/30/314-23665
fax: 0049/30/314-26917

ZTG-Suche

Google

Orientierungshilfen
Themenindex
Namen
Projekte

Sprache
English


Tagung Technik Freundin des Alters, Berlin 14. Mai 1998

Die gemeinsam von der Forschergruppe sentha und dem Ausstellungsprojekt "Späte Freiheiten" am Zentrum Technik und Gesellschaft durchführte Tagung in den Räumen der IBM in Berlin behandelte das ambivalente Verhältnis zwischen Alter und Technik. Sie griff auf die Geschichte zurück und entwickelte daraus Fragen für die Gestaltung der Zukunft: Welche Einstellung zum Alter streben wir an? Welchen Wert räumen wir Hilfe, Pflege und Fürsorglichkeit ein? Was bewirken wir mit einer Konzentration auf technische Lösungen für das Alter gegenüber sozialen Lösungen, wie sie in der Vergangenheit praktiziert wurden? Was macht die Technik mit den Menschen, die sie nutzen?

Am Vormittag wurden aktuelle Forschungen zur Gestaltung häuslicher Technik vorgestellt und diskutiert. Sie stehen im Kontext der Arbeit der Forschergruppe "Seniorengerechte Technik im häuslichen Alltag" Sentha, die das Vormittagsprogramm konzipiert hat.

Der Nachmittag wandte sich dann in kulturwissenschaftlichen Rückblicken und Prognosen den vier konzentrischen Kreisen der geplanten Ausstellung zu: Technische Systeme für Körper, Wohnen, Mobilität und Kommunikation. Die Tagung schließt mit einem Blick auf Geschichte und Zukunft der Finanzierung der selbständigen Lebensführung von Senioren.

Die Ergebnisse der Tagung wurden inszwischen als Buch vorgelegt: Dienel / Foerster / Hentschel / Zorn / Blanckenburg, Technik, Freundin des Alters. Vergangenheit und Zukunft später Freiheiten..

Programm
9:00 Uhr
Begrüßung
Dr. Harald Kolrep (Vizepräsident der TU Berlin)
9.10 Uhr
Einführung: Technik, Freund des Alters?
Dr. Beate Hentschel (Siemens Kulturprogramm)
Sektion 1: Aktuelle Entwicklungen
Leitung
Dr. Heidrun Mollenkopf (Deutsches Zentrum für Alternsforschung Heidelberg)
9.20 Uhr
Benutzerfreundliches und barrierefreies Design als Voraussetzung für seniorengerechte Produkte
Prof. Dr.-Ing. H. Weißmantel (Technische Universität Darmstad)
10.00 Uhr
Barrierefreie Hausgeräte, Küchen und Wohnung
Prof. Dr.-Ing. H. Pichert (Technische Universität München)
11.15 Uhr
Menschengerechte Produktgestaltung: Schnittstelle zwischen der Person und ihrer Umgebung
Prof. Dr. E. Olbrich (Universität Erlangen - Nürnberg)
12.00 Uhr
Kommentare der Projektleiter der Forschergruppe Sentha
Prof. Dr. W. BeitzProf. Dr. U. BoenickDr. H.-DienelProf. Dr. K. FellbaumProf. Dr. W. FriesdorfProf. A. HeineDr. S. Meyer
Moderation: Prof.Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. W. Beitz (Technische Universität Berlin)
Sektion 2: Rückblicke und Prognosen
Leitung
Dr. Hans-Liudger Dienel (Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin)
14.30 Uhr
Körper: Vom Stock zum künstlichen Hüftgelenk. Technische Hilfsmittel als Altersattribute im Wandel der Zeiten.
Prof. Dr. R. Winau (Freie Universität Berlin)
15.15 Uhr
Wohnen: Technik im Altenteil. Zum Wandel der Wohnformen älterer Menschen in der Geschichte.
Prof. Dr. P. Borscheid (Universität Marburg)
16.30 Uhr
Mobilität: Unsere Vorfahren unterwegs. Mobilität alter Menschen auf Votivtafeln des 19. Jahrhunderts
Prof. Dr. A.E. Imhof (Freie Universität Berlin)
17.15 Uhr
Kommunikation: Senioren in der Wissensgesellschaft.
Dr. J. Salomon (Forum Info 2000, Senioren in der Informationsgesellschaft)
18.00 Uhr
Die Finanzierung der Freiheit
Dr. Ch. Conrad (Freie Universität Berlin)
Dr. St. Dudey (IGES, Berlin)
19.00 Uhr
Schlußwort
Dr. Cornelia Foerster (Historisches Museum Bielefeld)
Themenbereich:
Workshops und Tagungen
Workshops und Tagungen am ZTG
The New Surveillance
Technik und Öffentlichkeit
Transport und Tourismus auf Binnenwasserstraßen
Bürgerschaftliches Engagement und Local Governance
Steuerung und Störung
Senkung verkehrsinduzierter Emissionen
Symposium der Forschergruppe Sentha
Städtisches Leben im 21. Jahrhundert
Wohnen und Nachhaltigkeit
Schienengebundener Verkehr
Was kostet uns der Strom morgen
Technik Freundin des Alters
Zukunftsweisende Verkehrssysteme
Sicherung der Trinkwasserversorgung
Eröffnungstagung Telecityvision
Freizeitverkehr
The Culture of Budget Cuts
Zukunft des Wrangelkiez
Nachhaltige Konsummuster
Innovation Culture, Internationalisation of Research
Citizen Report Acre 2010



Stand

© ZTG 1999-2009
Webmaster

web site by ringmayr
interNet | hyperMedia
site created with the HYPERTEXXT(r) knowledge processing system by dr. t. ringmayr